Islamisches Zentrum Hamburg
Delicious facebook RSS An einen Freund senden drucken speichern XML-Ausgabe HTML-Ausgabe Output PDF
Nachrichten Code : 43776
Datum der Veröffentlichung : 1/29/2014 6:31:00 PM
Aufrufe : 2132

Islamkunde, Teil 102 – Islam und Frieden und Sicherheit (9)

Die Sicherheit der Familie: Zu den Arten der Sicherheit kann die Sicherheit der Familie auzfgezählt werden, welche heute überall auf der Welt benötigt wird. Die Zerstörung der familiären Sicherheit sorgt für zahlreiche Probleme im familiären Zusammenleben und sogar der Gesellschaft. Aus diesem Grund stellt der Prophet (s.) die Heirat als den bei Gott am höchsten stehenden Grundstein zur Familiengründung dar.

 

 

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen.

Aller Lobpreis gebührt Gott, dem Erhabenen, dem Herrn aller Welten. Wir danken Ihm für Seine Gnade und Seine Gaben und bitten Ihn um Hilfe und Rechtleitung in allem, was wir tun, und hoffen, dass Er uns in Seine Gunst aufnimmt. Sein Frieden und Segen sei mit unserem Propheten Muhammad, seinen reinen Nachkommen und seinen rechtschaffenen Gefährten. O Diener Gottes, ich rate mir selbst und Ihnen allen zur Ehrfurcht vor Gott und zum Gehorsam gegenüber Seinen Geboten.

Die Sicherheit der Familie: Zu den Arten der Sicherheit kann die Sicherheit der Familie auzfgezählt werden, welche heute überall auf der Welt benötigt wird. Die Zerstörung der familiären Sicherheit sorgt für zahlreiche Probleme im familiären Zusammenleben und sogar der Gesellschaft. Aus diesem Grund stellt der Prophet (s.) die Heirat als den bei Gott am höchsten stehenden Grundstein zur Familiengründung dar.[1]

Zur Etablierung dieser Sicherheit müssen zunächst die gegenseitigen Rechte von Mann und Frau gekannt und eingehalten werden. Dann müssen die Grundlagen der Erziehung einer Familie eingeleitet werden. Drittens muss die Regierung Gesetze zur Erleichterung der Familiengründung erstellen und die Bedigungen zum Wachstum und der Festigung der Familie bereitstellen.

Wenn die Angelegenheit der Familie ein heiliges Gebot darstellt, so muss ihr Schutz und ihre Sicherheit aus jeder Blickrichtung her verstärkt werden. Auf Grundlage dessen gibt es keine andere
Wahl, als den rechtlichen und moralischen Aspekten der Familie, die zur Sicherheit dieser heiligen Institution führen, unbedingte Aufmerksamkeit zu schenken. Auch die Regierung muss um jeden Preis den Boden zur Vereinfachung von Familiengründungen bereiten, so beispielsweise in der Schaffung von Arbeitsplätzen, Wohnraum, der Deckung von Kosten für die Heirat, sowie der Brautgabe etc., damit Mann und Frau zu Beginn ihres Ehelebens nicht mit finanziellen Problemen konfrontiert werden, welches Konfliktpotential birgt. Sollten die entsprechenden Vorbeugungen in diesem Bereich erfolgen, sowie Mann und Frau als Gründer einer Familie gemäß den religiösen und moralischen Lehren gelehrt worden sein, werden die Probleme in diesem Bereich geringer sein.

Leider gibt es viele Faktoren, die die Familie bedrohen und sollten diese nicht bekämpft werden, wird Sorge, Trostlosigkeit und Unsicherheit das familie Zusammenleben prägen. Zu diesen Faktoren zählen u.a.: (Drogen-)sucht, welche aus verschiedenen Aspekten zahlreiche Schäden für die Familie hervorruft. Die Verschwendung von Zeit und der Jugend, die Verschwengung von materiellem Vermögen, physische, wie psychische Mängel, spirituelle und geistliche Schäden, Verletzungen der Ehre und Würde, die alle zum Zusammenbruch der Stabilität der Familie führen.

Zu den Faktoren, welche eine ernsthafte Bedrohung für die Familie darstellen, ist die Armut und Arbeitslosigkeit. In jedem Fall muss man akzeptieren, dass die Armut und Mittellosigkeit zum Unglauben führt.[2] Es ist ein wichtiger Faktor zur Zerstörung der Familie, da ein mittelloser Mensch auch im Hinblick auf seine Frau und Kinder mittellos ist. Deshalb wurde in unseren Überlieferung darauf hingewiesen, dass sich alle zur Deckung ihres Lebensunterhaltes bemühen müssen, um somit Entspannung in der Familie hervorzurufen. Es weist ebenfalls auf die Wichtigkeit der Arbeit im Islam hin und es obliegt zum Großteil den Arbeitgebern, für genug Arbeit zu sorgen.

Überhaupt dass die Arbeit als ein großer Gottesdienst vorgestellt wird, liegt darin begründet, dass die Menschen in einer Gesellschaft die Arbeit und Bemühung ernst nehmen sollen. Dies bezeugt, dass die Arbeit sowohl ein Gottesdienst ist, als auch ein Faktor zur Erziehung des Menschen, des Wachstums und des verhältnismäßigen Wohlstandes in der Gesellschaft. Der Angelegenheit der Arbeit wird ein derartiger Wert beigemessen, dass die Bittgebete desjenigen, der sich von ihr drängt, nicht angenommen werden.[3]

Auf Basis dessen muss sowohl die Bedingung zum Arbeiten vorhanden sein, als auch müssen die Menschen arbeiten wollen, um ihrer Verpflichtung zur Errichtung der familiären Sicherheit zu entsprechen. Über Imam Sadiq (a.) wird überliefert:

 

«اسْعَ عَلَى عِيَالِكَ وَ إِيَّاكَ أَنْ يَكُونَ هُمُ السُّعَاةَ عَلَيْك.»[4]

„Bemühe dich um den Wohlstand und der Entwicklung deiner Familie und hüte dich vor Sachen, die sie dazu verleitet dir einen Schaden zuzufügen.“

 

Zu den Punkten, die bezüglich der Sicherheit der Familie aufgezählt werden müssen, kann man die Motivationen zur Hereit aufführen, die der Korrektur bedürfen. Man darf sein Herz nicht an schnell-vergänglichen Absichten knüpfen, wie beispielsweise Schönheit, Reichtum, besondere bildungstechnische oder künstlerische Besonderheiten, dem Zwang der Personen in der Umgebung, der Ethnie etc., doch ohne Zweifel werden solche Ehen nicht halten. Aber wenn man zur Rettung vor der Einsamkeit, der Liebe, dem Kinderwunsch und ihrer Erziehung, der Befriedigung der triebhaften Gelüste gemäß dem göttlichen Weg, dem Schutz der Keuschheit, der Handlung gemäß der Verfahrensweise des Islam und des Propheten (s.) und dem Streben nach Vollkommenheit miteinander den Bund der Ehe schließt und die göttliche Liebe, die die Hauptrolle in der Aufrechterhaltung der Heirat spielt, einhalten und einander Vertrauen und sich auf Gott stützen und gemäß dem göttlichen Gebot handeln und das Lebeng göttlich und menschlich gestalten, wird ohne Zweifel die Familie die höchste Stufe der Sicherheit haben und das irdische Paradies werden sie daheim spüren.

Als Ergebnis der Diskussion erhalten wir, dass die Sicherheit in der Familie für eine gesunde Gesellschaft eine große Rolle spielt und die schönste Bedeutung des Lebens in praktischer Form lehrt. Auf Basis dessen müssen die Väter und Mütter genau ihre Rolle in der Familie verstehen, um mit Liebe und Geborgenheit rechtschaffene Kinder für die Gesellschaft zu schenken. In diesem Fall wird die menschliche Gesellschaft eine angemessene Sicherheit in allen Formen erfahren. Insha Allah.



[1] «مَا بُنِيَ فِي الْإِسْلَامِ بِنَاءٌ أَحَبُّ إِلَى اللَّهِ عَزَّ وَ جَلَّ وَ أَعَزُّ مِنَ التَّزْوِيجِ.»

[2] «عَنْ أَبِي عَبْدِ اللَّهِ(علیه السلام) قَالَ قَالَ رَسُولُ اللَّهِ(صلی الله علیه و آله) كَادَ الْفَقْرُ أَنْ يَكُونَ كُفْراً... .»

[3] «قَالَ قَالَ لِي أَبُو عَبْدِ اللَّهِ(علیه السلام) مَا فَعَلَ عُمَرُ بْنُ مُسْلِمٍ قُلْتُ جُعِلْتُ فِدَاكَ أَقْبَلَ عَلَى الْعِبَادَةِ وَ تَرَكَ التِّجَارَةَ فَقَالَ وَيْحَهُ أَ مَا عَلِمَ أَنَّ تَارِكَ الطَّلَبِ لَا يُسْتَجَابُ لَه... .»‏

[4]. همان، ج 5، ص 148، باب فضل التجارة و المواظبة عليها...، ح 6.


Kommentar



Zeige nichtöffentliche
تصویر امنیتی :