Islamisches Zentrum Hamburg
Delicious facebook RSS An einen Freund senden drucken speichern XML-Ausgabe HTML-Ausgabe Output PDF
Nachrichten Code : 71809
Datum der Veröffentlichung : 3/20/2015 12:47:01 PM
Aufrufe : 1387

Die Islamische Akademie Deutschland erstrahlte in der 25. internationalen Buchmesse in Leipzig

Die Islamische Akademie Deutschland, welche für die wissenschaftlichen Aktivitäten des Islamischen Zentrum Hamburg e.V. verantwortlich ist, nahm an der 25. internationalen Buchmesse teil, die vom 12. bis zum 16. März 2015 in der Stadt Leipzig veranstaltet wurde. Es ist nennenswert, dass unter zwei Tausend Ständen in dieser Buchmesse bis zum vergangenen Jahr allein ein islamischer Stand "seitens der Ahmadiyya" in diesem kulturellen Bereich anwesend war und der Stand der Islamischen Akademie Deutschland dieses Jahr als zweiter islamischer Stand aufgestellt wurde und als einziger Vertreter der Schiiten damit beschäftigt war, die islamischen Lehren vorzustellen.

Das diesjährige Motto der Islamischen Akademie Deutschland lautete wie folgt: "Fragen Sie Uns". Die Attraktivität dieses Mottos sorgte dafür, dass tausende Menschen für einige Minuten vor dem Stand der Islamischen Akademie stehen blieben und ihre Fragen formulierten, um Antworten zu erhalten oder aber sie betrachteten mit Neugier die Publikationen und Zeitschriften und Bücher, welche seitens der Einheit des Islamischen Zentrum Hamburgs veröffentlicht wurden und blätterten durch einige Bücher.

Mit dem Ziel des Dialogs zwischen den Religionen und der Vorstellung islamisch-schiitischer Werke für deutschsprachige und europäische Leser und Rezipienten legte die Islamische Akademie Deutschland dieses Jahr ihre kürzlich veröffentlichten Publikationen und Bücher, wie beispielsweise: "Die Prinzipien und Grundlagen des Islam", "Antworten auf Rechtsfragen", "Zivilisation und Modernismus" und viele weitere deutschsprachige Bücher und auch die neusten Ausgaben der Alfadschr- Zeitschriftenserie sowie der Zeitschriftenserie "Hallo Kinder" in dieser Buchmesse aus und führte sie den Besuchern vor Auge. Des Weiteren wurden in diesem Stand auch andere Bücher auf Englisch, Arabisch, Türkisch und Persisch vorgestellt.

"Islamische Ethik", "Islamische Mystik", "Die gläubige Frau", "Ehe und Familie", "Reue im Islam" ... waren einige Titel der unterschiedlichen Broschüren zur richtigen Vorstellung der islamischen Lehren, welche im Verlauf der Buchmesse seitens der Islamischen Akademie Deutschland an die Messebesucher als Geschenk ausgehändigt wurden.

Es ist erforderlich, zu erwähnen, dass die internationale Buchmesse in Leipzig dieses Jahr ihren Rekord der vergangenen Jahre mit der Anwesenheit von 186 Tausend Besuchern um mehr als Zehntausend Besucher übertroffen hat.

Unter der Beachtung des besonders eindrucksvollen Zuspruchs seitens der Messebesucher am Stand der Islamischen Akademie Deutschlands, ist die Einheit des Islamischen Zentrum Hamburgs zuversichtlich, dass sie im kommenden Jahr auf eine erweiterte Art und Weise an dieser Buchmesse teilnehmen wird.















Kommentar



Zeige nichtöffentliche